Portal für die regionalisierte Fahranfängervorbereitung im Land Brandenburg

Classroom

Dieser schockierende Videoclip aus Nordirland über die Folgen des Fahrens mit überhöhter Geschwindigkeit ist nichts für schwache Nerven - schon gar nicht für junge Eltern.

Wie die nordirische Tageszeitung "Belfast Telegraph" berichtet, darf das Video im TV aufgrund des brutalen Endes nicht vor 21:00 Uhr gezeigt werden.

Oder sollte es vielleicht gerade deshalb gezeigt werden? Der zuständige Minister wies darauf hin, dass die Wirklichkeit nicht weniger schockierend ist und Fahrer mit den schrecklichen Folgen von Geschwindigkeitsüberschreitungen konfrontiert werden müssten.

 
Weitere Infos zur Kampagne (engl.)

Clip-Info:

Land: Großbritannien

Jahr: 2014

Länge: 0:59

Auftraggeber: Northern Ireland DOE Road Safety

Regie: Syd Macartney

Produktion: LyleBailie International, Belfast